8 Tipps sich aus der Datenkrake zu befreien

Zu einem einfacheren Leben gehört auch, sich von Großkonzernen unabhängiger zu machen. Angebote wie Softwares, aber auch soziale Netzwerke wie Facebook oder WhatsApp werden von großen Firmen nie aus reiner Menschenfreundlichkeit angeboten, sondern ausschließlich, um damit Geld zu verdienen. Wenn nicht durch den Verkauf beispielsweise der Software, dann auf jeden Fall durch den Verkauf unserer Daten. Man kann sich jedoch unabhängiger davon machen, da es sehr viele Möglichkeiten gibt, Open Source Angebote zu nutzen. In diesem Beitrag zeige ich euch  Open Source Möglichkeiten, die es gibt und warum man das nutzen sollte. ... weiter

Nachhaltige Kleidung

Drei Siegel für wirklich nachhaltige Kleidung

Weltweit gibt es über 108 verschiedene Siegel, die Kleidung als nachhaltig ausweisen sollen. Es ist offensichtlich, dass der Großteil davon nicht das halten kann, was man von ihnen erwartet. Als normaler Mensch beim Einkaufen kann man da nicht mehr durchblicken, da man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht. Um den zukünftigen Kleidungskauf einfacher zu machen, stellen wir euch hier die Siegel vor, die Umwelt- und Sozialstandards am wichtigsten nehmen und an denen man sich für nachhaltige Kleidung orientieren kann. ... weiter

7 Tipps für weniger Lebensmittelverschwendung

456 Kilogramm Lebensmittel kauft sich jeder Mensch in Deutschland pro Jahr, gegessen werden davon aber nur 375 Kilogramm. Das bedeutet, dass rund 20% unserer gekauften Lebensmittel auf dem Müll landen. Das ist nicht nur für den eigenen Geldbeutel schlecht, sondern auch für die Umwelt und die soziale Gerechtigkeit auf unserem Planeten. Die Produktion dieser Lebensmittel kostet sehr viel Energie und auch Zeit, sie wegzuwerfen ist eine große Verschwendung von Ressourcen. ... weiter

essigreiniger

Allzweckreiniger zum Selbermachen

Kürzlich sind wir im Supermarkt am Regal für Putzmittel stehen geblieben und haben uns angeschaut, was es da so alles zu kaufen gibt. Wenn man sich die ganzen Produkte mal bewusst anschaut, ist man erst einmal überwältigt darüber, wie viele verschiedene Marken es gibt und dann gibt es für jeden Zweck auch noch ein anderes Mittel. Es gibt einen Reiniger für das Waschbecken in der Küche, einen anderen für das Waschbecken im Bad, einen für die Oberflächen im Bad und noch mal einen für die Arbeitsplatte in der Küche, dann einen für die Fenster und so weiter. Allein um die eigene Wohnung sauber zu bekommen, kann man viel Geld im Supermarkt liegen lassen. Dabei ist die Lösung so einfach und günstig. ... weiter

Unverpackt essen = teuer? Ein Selbstversuch.

Seit mehr als einem Jahr versuchen wir nun, unseren Alltag möglichst müllfrei zu gestalten. Oft sprechen wir mit Menschen über die Müllproblematik in Deutschland und der Welt und wie diese gelöst werden kann. Den Müll auf der individuellen Ebene zu reduzieren ist dafür ein wichtiger Schritt, der ohne eine Umstellung des alltäglichen Lebens aber nicht möglich ist. Oft hören wir das Argument, dass man sich ein müllfreies Leben erst leisten können muss. Dazu gehört, auf dem Wochenmarkt  oder auch in einem unverpackt-Laden einzukaufen. Bisher konnten wir diesem Argument nichts entgegensetzen, da wir selbst davon ausgegangen sind, dass der Einkauf dort teurer ist und haben uns dazu entschieden, für Lebensmittel mehr Geld auszugeben, dafür aber an anderer Stelle zu sparen. Nun haben wir aber beschlossen, selbst zu testen, ob an diesem Argument wirklich etwas dran ist und ein müllfreies Leben wirklich mehr Geld kostet. Eine Woche lang haben wir akribisch aufgeschrieben, welche Lebensmittel wir gekauft und was wir dafür ausgegeben haben. Das Ergebnis hat uns selbst überrascht. ... weiter

FairNetz – die Plattform für Initiativen

Es gibt in Deutschland viele Initiativen, die sich für ein nachhaltigeren Alltag einsetzen. Wir möchten euch auf unserem Blog diese vorstellen, die uns inspirieren, und so euch auch Inspiration geben, vielleicht selbst ein ähnliches Projekt zu starten. Heute stellen wir euch FairNetz Kiel vor, die sich dafür einsetzen, dass nachhaltige Projekte nicht nur in einschlägigen Kreisen bekannt sind, sondern einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. ... weiter