8 Tipps sich aus der Datenkrake zu befreien

Zu einem einfacheren Leben gehört auch, sich von Großkonzernen unabhängiger zu machen. Angebote wie Softwares, aber auch soziale Netzwerke wie Facebook oder WhatsApp werden von großen Firmen nie aus reiner Menschenfreundlichkeit angeboten, sondern ausschließlich, um damit Geld zu verdienen. Wenn nicht durch den Verkauf beispielsweise der Software, dann auf jeden Fall durch den Verkauf unserer Daten. Man kann sich jedoch unabhängiger davon machen, da es sehr viele Möglichkeiten gibt, Open Source Angebote zu nutzen. In diesem Beitrag zeige ich euch  Open Source Möglichkeiten, die es gibt und warum man das nutzen sollte. ... weiter

7 Tipps für weniger Lebensmittelverschwendung

456 Kilogramm Lebensmittel kauft sich jeder Mensch in Deutschland pro Jahr, gegessen werden davon aber nur 375 Kilogramm. Das bedeutet, dass rund 20% unserer gekauften Lebensmittel auf dem Müll landen. Das ist nicht nur für den eigenen Geldbeutel schlecht, sondern auch für die Umwelt und die soziale Gerechtigkeit auf unserem Planeten. Die Produktion dieser Lebensmittel kostet sehr viel Energie und auch Zeit, sie wegzuwerfen ist eine große Verschwendung von Ressourcen. ... weiter

„40 Tage ohne…“ – Ideen für die Fastenzeit

Am 14. Februar startet die Fastenzeit, die 40 Tage bis zum 31. März geht. Traditionell fasten Menschen in dieser Zeit Alkohol, Süßigkeiten oder Fleisch. Inzwischen gibt es aber auch immer mehr Menschen, die auf andere Dinge verzichten und so versuchen ihr Leben nachhaltiger und bewusster zu gestalten. Ich persönlich finde die Idee sehr schön, mal ein paar Wochen ganz bewusst auf etwas zu verzichten. „Verzichten“ ist ein Wort, das bei vielen negativ belastet ist und schnell mit Einschränkungen assoziiert wird. Ich finde jedoch, es kann auch sehr befreiend sein auf etwas zu verzichten. Seit Philipp und ich angefangen haben auf Müll zu verzichten, haben wir sehr viele neue Dinge kennen gelernt, haben gemerkt wie viel Spaß wir daran haben, Sachen selbst zu machen und unseren Alltag nach und nach umgestaltet. So eine Fastenzeit kann dafür ein schöner Einstige sein, so kann man einfach mal ein paar Wochen lang erproben, wie es sich anfühlt, das Leben etwas umweltfreundlicher zu gestalten. ... weiter

Ein Tag lang müllfrei leben

Im November 2017 haben Philipp und ich einen Workshop an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel durchgeführt, bei welchem wir gemeinsam mit unseren TeilnehmerInnen überlegten, wie man seinen Alltag müllfrei(er) gestalten kann. Um dies ein wenig zu sortieren, sind wir gemeinsam einen Tag durchgegangen, haben überlegt wo welcher Müll anfällt und wie man diesen vermeiden kann. Dieser Artikel ist das Ergebnis dieses Workshops – hier findet ihr jede Menge Tipps, Rezepte und Ideen, wie man Müll im Alltag vermeiden kann. ... weiter

FairNetz – die Plattform für Initiativen

Es gibt in Deutschland viele Initiativen, die sich für ein nachhaltigeren Alltag einsetzen. Wir möchten euch auf unserem Blog diese vorstellen, die uns inspirieren, und so euch auch Inspiration geben, vielleicht selbst ein ähnliches Projekt zu starten. Heute stellen wir euch FairNetz Kiel vor, die sich dafür einsetzen, dass nachhaltige Projekte nicht nur in einschlägigen Kreisen bekannt sind, sondern einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. ... weiter

7 Dokus, die dich beeindrucken werden

Lena und ich schauen uns abends sehr gerne Dokumentationen an. Sie sind für uns nicht nur ein Zeitvertreib, sondern Inspiration und Motivation zugleich. Inzwischen haben wir uns eine große Sammlung an Dokus zugelegt, auf die wir ab und an zurückgreifen. In diesem Beitrag möchten wir unsere Lieblingsdokus mit euch teilen. Sie erhebt natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wir würden uns freuen, wenn ihr eure Dokumentationen, die ihr gerne schaut, unten in den Kommentaren postet, damit wir und andere LeserInnen neues Futter bekommen 🙂 Die gewählte Reihenfolge ist, von Tomorrow abgesehen, vollkommen willkürlich. ... weiter

13 kostenlose Apps für den nachhaltigeren Alltag

Inzwischen hat so gut wie jeder und jede ein Smartphone in der Hosentasche, es ist zu unserem alltäglichen Begleiter geworden. Auch wenn einige die angeblichen Vorteile eines Smartphones verdammen, so kann es uns doch in unserem täglichen Leben helfen, insbesondere auch hin zu einem nachhaltigeren Lebensstil. Ich habe euch dieses Mal meine 13 sinnvollsten Apps aufgelistet, das geht von nachhaltiger Mode bis zum Elektronikschrott. ... weiter