Verpackungsmüll: Mülleuropameister Deutschland

In den letzten Wochen spielte Müll in immer mehr Medien eine Rolle, so berichtete der Stern in einer mehrteiligen Reihe davon und auch in der ZEIT erschien ein großer Beitrag zum Thema Plastikmüll. Die Tagesschau schockierte mit einer Meldung über neue Mikroplastikfunde in der Arktis. Das Thema Müll scheint also aktueller denn je zu sein und das hat seinen Grund. Denn auch wenn das auf dem ersten Blick nicht so aussieht – Deutschland hat ein gigantisches Müllproblem. Da dies immer wieder in Vergessenheit gerät, möchte ich hier die wichtigsten Zahlen und Fakten rund um den Müllverbrauch in Deutschland aufzeigen. ... weiter

Nachhaltige Kleidung

Drei Siegel für wirklich nachhaltige Kleidung

Weltweit gibt es über 108 verschiedene Siegel, die Kleidung als nachhaltig ausweisen sollen. Es ist offensichtlich, dass der Großteil davon nicht das halten kann, was man von ihnen erwartet. Als normaler Mensch beim Einkaufen kann man da nicht mehr durchblicken, da man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht. Um den zukünftigen Kleidungskauf einfacher zu machen, stellen wir euch hier die Siegel vor, die Umwelt- und Sozialstandards am wichtigsten nehmen und an denen man sich für nachhaltige Kleidung orientieren kann. ... weiter

Fleischkonsum und das Tierwohl von Schweinen

Für die meisten Leute scheint Tierschutz ein wichtiges Thema zu sein. So gaben in einer Online-Befragung von VerbraucherInnen im November 2015  2/3 aller VerbraucherInnen an, dass ihnen Tierschutz wichtig ist. Für nur 13,1% ist das Thema bedeutungslos. Dennoch macht der Anteil von Biofleisch im Jahr 2016 bei Geflügel nur 1,4 Prozent, bei Rotfleisch (Schwein, Rind, Lamm, Schaf und Kalb) 1,8 Prozent und bei Fleisch- und Wurstwaren sogar nur 1,2 Prozent aus. Obwohl so vielen Menschen der Tierschutz am Herzen zu liegen scheint, kaufen die allermeisten trotzdem  immer noch konventionelles Fleisch und deshalb will ich in diesem Artikel zeigen, wie sich dieser Fleischkonsum auf das Tierwohl von Schweinen auswirkt, da Schweinefleisch das meistgekaufte Fleisch in Deutschland ist. ... weiter

Bambusbecher – Lösung des Einwegwahns?

Das Studentenwerk Schleswig-Holstein hat kürzlich einen Mehrweg-to-go-Becher aus Bambus eingeführt, um gegen die Müllflut in den Cafeterien zu kämpfen. Laut der deutschen Umwelthilfe fallen in Deutschland 320.000 To-Go-Becher aus Pappe an – pro Stunde! Da jeder dieser Becher nur eine Lebensdauer von etwa 15 Minuten hat, liegt es nahe, Mehrwegbecher anzubieten. Wir haben uns jedoch gefragt, ob es sinnvoll ist, diesen aus Bambus anzubieten und recherchiert, ob es nicht noch bessere Möglichkeiten gibt. ... weiter

10 Tipps zum umweltfreundlichen Waschen

Wäsche waschen – eigentlich keine besonders komplizierte Tätigkeit,  sollte man meinen, und doch haben wir vor kurzem gelernt, dass man dabei ziemlich viel falsch machen kann. Dass Waschen keine besonders ökologische Angelegenheit ist, das ist bei dem Wasser- und Stromverbrauch offensichtlich. Und dennoch gibt es einige Tipps, die helfen, die Umwelt durch das eigene Waschverhalten weniger zu belasten: ... weiter

Superfood Apfel

5 Superfoods und ihre heimischen Alternativen

In letzter Zeit Lust gehabt auf einen Chia-Erdbeer-Mango Smoothie? Oder ein Goji-Haferflocken-Müsli? Sogenannte Superfoods sind in aller Munde und tatsächlich sollen Chia-Samen, Goji-Beeren und Co. gut für die Gesundheit sein, da sie auf geringer Menge eine hohe Konzentration wichtiger Nährstoffe enthalten. Wenn man sich allerdings nicht nur gesund, sondern auch umweltfreundlich ernähren möchte, hat man ein Problem: Goji-Beeren kommen aus China und der Mongolei, Chia-Samen aus Mexiko, andere wie Matcha aus Japan. ... weiter