Perfekter Partysnack: Buchweizenbratlinge

Wir essen total gerne vegane Burger oder Bratlinge mit Salat, haben aber schnell festgestellt, dass es gar nicht so einfach ist, vegane Burger zu machen. Die meisten sind uns beim Anbraten immer auseinander gefallen. Letzten Sommer haben wir schließlich ein leckeres Rezept für Grillburger aus Grünkern gefunden. Um jedoch noch etwas mehr Abwechslung zu haben, haben wir weiter rumprobiert und schließlich noch ein sehr schnelles und einfaches Rezept für Buchweizenbratlinge entwickelt. Die kann man entweder zu großen Patties formen und als Burger essen, oder man formt kleine Bällchen, die sich perfekt als Partysnack eignen.

Hier nun unser Rezept für alle, die beim Grillen und auf Partys mal auf Fleisch verzichten wollen.

Zubereitungszeit: 10 Min, Kochzeit: 20 Min

ZUTATEN
  • 1 Tasse Buchweizen
  • 1 Tasse Wasser
  • einige Esslöffel Mehl
  • ca. 4 Esslöffel Semmelbrösel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • ½ Zwiebel
  • frische Kräuter
  • Sojasauce
  • Salz, Pfeffer
  • Öl zum Anbraten
UND SO WIRD’S GEMACHT:
  1. Den Buchweizen mit dem Wasser und etwas Salz aufkochen, kurz kochen lassen, dann die Herdplatte ausmachen und den Buchweizen auf der warmen Herdplatte stehen lassen, bis er komplett aufgequollen ist – dabei regelmäßig umrühren.
  2. Knoblauch und Zwiebeln klein schneiden und in die Buchweizenmasse dazu geben.
  3. Falls die Masse noch nicht klebrig genug ist ein paar Esslöffel Mehl und die vier Esslöffel Semmelbrösel hinzu geben, so dass man Patties formen kann (Hier lest ihr, wie ihr Semmelbrösel selbst machen könnt).
  4. Das ganze schließlich noch mit Sojasauce und frischen Kräutern würzen.
  5. Öl in eine Pfanne geben und mit einem kleinen Löffel kleine Häufchen der Buchweizenmischung in die Pfanne geben. Nach einer Minute durch Drücken auf die Häufchen Patties formen. Oder eben die Patties formen und auf den Grill legen. Uns ist es auch schon passiert, dass die Masse zu klebrig war. Wir haben sie dann in Semmelbrösel gewendet, damit der Pattie nicht am Grill festklebt.

Ergänzt werden kann diese Mischung mit allem was ihr mögt, Ingwer, Karotten, Bärlauch, …

Das ist nicht nur ein leckerer Snack für daheim, sondern auch ein super Mitbringsel auf Partys oder Geburtstagen. Die Masse ist schön klebrig und lässt sich deshalb wunderbar anbraten, ohne dass sie auseinanderfällt.

Guten Appetit!

Eure Lena

The following two tabs change content below.

Lena

lena@einfachleben.blog

2 Gedanken zu „Perfekter Partysnack: Buchweizenbratlinge

Du möchtest deinen Senf dazu geben?