Nachhaltiger Kaffee – ein Faktencheck

Kürzlich hatten wir auf Instagram eine kleine Diskussion darüber, dass Kaffee sehr umweltschädlich ist, das Hauptargument war hierbei der hohe Wasserverbrauch. Dabei ist uns aufgefallen, dass wir uns selbst noch gar nicht so viele Gedanken über die Umweltverträglichkeit von Kaffee gemacht haben, weshalb ich mich jetzt mal schlau gemacht habe: Wie umwelt- und sozialschädlich ist eigentlich Kaffee? ... weiter

6 Tipps für den Start ins müllfrei(er)e Leben

6 Tipps für den Start ins müllfrei(er)e Leben

Wir werden oft gefragt, wie man denn in ein müllfrei(er)es Leben starten kann. Das ist immer eine schwierig zu beantwortende Frage. Bei jedeM ist die zeitliche Verfügbarkeit unterschiedlich, auch die Infrastruktur vor Ort entscheidet darüber, wie man den eigenen Alltag müllfrei(er) gestalten kann. Wir haben euch trotzdem mal unsere Top 6 Tipps aufgelistet, die euch dabei helfen sollen. ... weiter

Wie umweltfreundlich ist eigentlich Papier?

Das ist uns doch allen schon mal passiert: Man geht spontan einkaufen und hat dann keine passende Tasche dabei. Nun steht man an der Kasse vor der Entscheidung: Plastiktüte oder Papiertüte? Tatsächlich ist es keinesfalls so, dass die Papiertüte die klar umweltfreundlichere Alternative ist. So benötigt die Herstellung einer Papiertüte fast doppelt so viel Energie wie die einer Plastiktüte. Keine Angst, das soll kein Plädoyer für mehr Plastik sein, aber ich denke es ist wichtig, sich auch mal anzuschauen, wie umweltfreundlich eigentlich vermeintliche Alternativen sind. Deshalb hier ein paar Fakten rund um das Thema Papier. ... weiter

8 Tipps sich aus der Datenkrake zu befreien

Zu einem einfacheren Leben gehört auch, sich von Großkonzernen unabhängiger zu machen. Angebote wie Softwares, aber auch soziale Netzwerke wie Facebook oder WhatsApp werden von großen Firmen nie aus reiner Menschenfreundlichkeit angeboten, sondern ausschließlich, um damit Geld zu verdienen. Wenn nicht durch den Verkauf beispielsweise der Software, dann auf jeden Fall durch den Verkauf unserer Daten. Man kann sich jedoch unabhängiger davon machen, da es sehr viele Möglichkeiten gibt, Open Source Angebote zu nutzen. In diesem Beitrag zeige ich euch  Open Source Möglichkeiten, die es gibt und warum man das nutzen sollte. ... weiter

Verpackungsmüll: Mülleuropameister Deutschland

In den letzten Wochen spielte Müll in immer mehr Medien eine Rolle, so berichtete der Stern in einer mehrteiligen Reihe davon und auch in der ZEIT erschien ein großer Beitrag zum Thema Plastikmüll. Die Tagesschau schockierte mit einer Meldung über neue Mikroplastikfunde in der Arktis. Das Thema Müll scheint also aktueller denn je zu sein und das hat seinen Grund. Denn auch wenn das auf dem ersten Blick nicht so aussieht – Deutschland hat ein gigantisches Müllproblem. Da dies immer wieder in Vergessenheit gerät, möchte ich hier die wichtigsten Zahlen und Fakten rund um den Müllverbrauch in Deutschland aufzeigen. ... weiter

7 Tipps für weniger Lebensmittelverschwendung

456 Kilogramm Lebensmittel kauft sich jeder Mensch in Deutschland pro Jahr, gegessen werden davon aber nur 375 Kilogramm. Das bedeutet, dass rund 20% unserer gekauften Lebensmittel auf dem Müll landen. Das ist nicht nur für den eigenen Geldbeutel schlecht, sondern auch für die Umwelt und die soziale Gerechtigkeit auf unserem Planeten. Die Produktion dieser Lebensmittel kostet sehr viel Energie und auch Zeit, sie wegzuwerfen ist eine große Verschwendung von Ressourcen. ... weiter

essigreiniger

Allzweckreiniger zum Selbermachen

Kürzlich sind wir im Supermarkt am Regal für Putzmittel stehen geblieben und haben uns angeschaut, was es da so alles zu kaufen gibt. Wenn man sich die ganzen Produkte mal bewusst anschaut, ist man erst einmal überwältigt darüber, wie viele verschiedene Marken es gibt und dann gibt es für jeden Zweck auch noch ein anderes Mittel. Es gibt einen Reiniger für das Waschbecken in der Küche, einen anderen für das Waschbecken im Bad, einen für die Oberflächen im Bad und noch mal einen für die Arbeitsplatte in der Küche, dann einen für die Fenster und so weiter. Allein um die eigene Wohnung sauber zu bekommen, kann man viel Geld im Supermarkt liegen lassen. Dabei ist die Lösung so einfach und günstig. ... weiter