7 Dokus, die dich beeindrucken werden

Lena und ich schauen uns abends sehr gerne Dokumentationen an. Sie sind für uns nicht nur ein Zeitvertreib, sondern Inspiration und Motivation zugleich. Inzwischen haben wir uns eine große Sammlung an Dokus zugelegt, auf die wir ab und an zurückgreifen. In diesem Beitrag möchten wir unsere Lieblingsdokus mit euch teilen. Sie erhebt natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wir würden uns freuen, wenn ihr eure Dokumentationen, die ihr gerne schaut, unten in den Kommentaren postet, damit wir und andere LeserInnen neues Futter bekommen 🙂 Die gewählte Reihenfolge ist, von Tomorrow abgesehen, vollkommen willkürlich.

Tomorrow

An allererster Stelle kommt bei uns “Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen”. Diese Dokumentation ist unheimlich motivierend, wenn man am Anfang oder Mitten in einem Projekt steckt oder auch einfach nur mal so Inspiration benötigt. Die MacherInnen reisen durch die Welt und stellen unterschiedliche Initiativen vor, die alternative ökologische, wirtschaftliche und demokratische Ideen verfolgen. Tomorrow könnt ihr sowohl bei Amazon als auch bei iTunes als Video on Demand anschauen. Ab 14.10.2017 ist sie auch auf DVD erhältlich.

Cowspiracy

In dieser Dokumentation geht es um unseren Fleischkonsum und dessen Auswirkungen auf uns Menschen, unsere Gesundheit und die Umwelt. Man bekommt einen Einblick darüber, wie viele Ressourcen benötigt werden, um Fleisch zu produzieren, aber auch darüber, welche Auswirkungen (zu viel) Fleischkonsum auf unseren Körper hat. Eine sehr informative und auch aufrüttelnde Doku, die direkt auf der Webseite heruntergeladen werden kann und auf Netflix zum Anschauen bereit steht.

Trashed

Dieser Film thematisiert das Thema Müll und handelt unter anderem im Libanon, in Großbritannien, Island und Frankreich. Es geht dabei um unsere Wegwerfgesellschaft und welche Probleme unser Müll auf unsere Umwelt und entsprechend auch auf uns hat. Es wird dabei nicht nur auf das Plastik in unseren Ozeanen eingegangen, sondern vielmehr auf Probleme, die uns selbst betreffen, bspw. durch ansteigende Krebsraten in der Nähe von Mülldeponien, aber auch wie der Müll über die Nahrungskette in unsere Körper gelangt. Nach diesem Film fühlt man sich nicht gerade besser, dafür aber umso informierter und insbesondere motivierter, etwas gegen die Müllflut in unserer Gesellschaft zu tun. Trashed ist auf DVD zu kaufen.

Taste the Waste

Lebensmittelverschwendung ist den meisten Menschen inzwischen ein Begriff und das Problem bekannt. Die Dokumentation Taste the Waste zeigt den Irrsinn der Verschwendung in Europa und die Folgen in der ganzen Welt auf. Es werden Menschen beim Containern begleitet, Essensverschwendung in Supermärkten dokumentiert, aber auch Möglichkeiten aufgezeigt, wie dem entgegen gewirkt werden kann. Der Film kann über die Webseite bestellt werden.

We feed the World

Auch in diesem Film geht es um Lebensmittelverschwendung, er hat aber einen globaleren Blick auf das Thema. Es geht hierbei nicht nur um die Verschwendung im Haushalt, sondern der Regisseur geht von der Produktion über die Verarbeitung bis hin zu den Müllverbrennungsanlagen. Er gibt Einblick in die Produktion unserer Lebensmittel sowie erste Antworten auf die Frage, was der Hunger auf der Welt mit uns zu tun hat. Ihr findet ihn auf Netflix, könnt ihn aber auch als DVD kaufen oder auf Amazon ausleihen.

More than Honey

In More than Honey geht es um die Zukunft der Bienen und wie diese mit unserem Leben zusammenhängt. Es werden dabei amerikanische Imker begleitet, die ihre Bienen quer durch die USA fahren auf der Suche nach Blüten, wie Königinnen in der Schweiz gezüchtet werden und wie in Teilen Chinas Apfelbäume von Hand bestäubt werden müssen, da die Bienen dort ausgerottet wurden. Alles in allem eine sehr ernüchternde Dokumentation über das Bienensterben in der Welt, die aber mit einem Forschungsprojekt endet, das Hoffnung macht. Der Film kann auf iTunes angeschaut werden, ist aber auch als DVD erhältlich.

The True Cost

The True Cost zeigt, wie der Titel schon sagt, die wahren Kosten auf, und zwar in der Modeindustrie. Es geht darum, unter welchen Umständen unsere Kleidung hergestellt wird und welche Folgen das für die dortige Umwelt hat. Es wird jedoch nicht nur auf die Zustände in den Produzentenländern geschaut, sondern auch auf unsere Konsumgesellschaft und welche Auswirkung Massenmedien auf unser (Einkaufs-)Verhalten haben. Dieser Film kann auf Netflix geschaut werden, kann aber auch auf iTunes und Amazon ausgeliehen oder auf DVD gekauft werden.

Diese Dokumentationen können Lena und ich wärmstens empfehlen. Teilt doch einfach unten in den Kommentaren, welche Doku in dieser Liste euch am besten gefällt und welche ihr selbst empfehlen könnt.

Bis bald,
euer Philipp

Merken

The following two tabs change content below.

Philipp

philipp@einfachleben.blog

Ein Gedanke zu „7 Dokus, die dich beeindrucken werden

  1. jacqueline sagt:

    Hey ihr zwei, hab gerade mit jannis the true cost geguckt, danke für die empfehlung 🙂 finde auch tomorrow im original für alle die französisch lernen sehr empfehlenswert (demain) und außerdem ist Earthlings ein super beeindruckender film, der noch gut in die liste passt finde ich. Liebste Grüße!

Du möchtest deinen Senf dazu geben?